Dienstag, 16.4.

Nach dem Frühstück und den Ämtli hatten wir wie üblich Andacht. Nach der Andacht gingen wir in den Bunkerwald und assen "Geschwelte" und Gemüse. Nach einer Mittagspause fingen wir mit dem Heizergame an. Es ging wie folgt: Zuerst musste eine Schnur über der Feuerstelle zerbrannt werden. Danach war das Spiel aber noch lange nicht zu Ende, jetzt wurde nämlich probiert das Feuer so gross wie möglich zu machen, denn wir wussten, dass wir es dann bei der anderen Gruppe löschen mussten. Danach spielten wir Nummerngame, damit das Feuer kleiner wurde. Danach mussten wir das Feuer auslöschen, in dem wir das Wasser mit Becher transportiert hatten. Zu Beginn mussten wir für das Wasser noch zahlen. Danach ging es nur darum, wer schneller das Wasser transportiert hatte. Danach konnten wir wieder Wassergame spielen. Danach gab es Pferd im Teig (Lasagne). Dieses schmeckte wunderbar. Nach dem Znacht erfuhren wir, das wir Kohleprobleme haben und wir bestohlen wurden. Darum machten wir uns am Abend parat für eine Reise zu Fuss. Die Kleinen übten kämpfen, dass sie gegen die Räuber am nächsten Tag eine Chance hatten. Und die Grossen packten ihren Rucksack. Danach machten die Grossen noch ein Nummerngame und ein Rugby. Dann gab es ein Stück Kuchen und dann ging es ins Nest. Für Andi war es ein ganz spezieller Tag, er wurde nämlich 14 Jahre alt. Wir gratulieren ihm noch einmal herzlich.

 Juice, Ninja, Taifun, Koracs, Torx, Aaron