Mittwoch - 12. April

Nach dem Aufstehen genossen wir ein feines Zmorge. Danach wurden die Ämtli erledigt. Darauf folgte ein Sportblock oben am Haus, es wurde Landhockey und Fussball gespielt. Als Team oder Clan musste man auf sein eigenes oder ein anderes Wetten. Der Clan Nobody hat souverän den Wettkampf gewonnen. DAs Mittagessen war ein spezieller Programmpunkt. Es fand das "Brunni Food-Festival" statt mit sechs verschiedenen Ständen: Verschiedene Salate, Crepes in diversen Variationen aber auch Gschwelti serviert in Kaffeefiltern. Zudem auch Raclette und Fleisch- und Fruchtspiesse. Am Nachmittag gab es eine Chilbi mit diversen Vergnügungsposten. Nach einem feinen Abendessen, das uns von den Leitern serviert wurde, wurde uns ein gigantischer Goldbarren gestohlen und die Bank wurde von den Räubern besetzt. In einem fetigen Nummerngame mussten wir das Haus zurück eroben und das Gold sicherstellen. Leider stellten wir dann fest, dass das Gold ar nicht richtig war, sondern nur angemalte Steine. Nun müssen wir schauen, wie es weiter geht...